AGB’s

Vertragsbedingungen für den Campingplatz Papenburg, Zum Poggenpoel 101, 26871 PapenburgInhaber: Stadt Papenburg, Hauptkanal re. 68/69, 26871 Papenburg. Die angegebenen Preise gelten für Buchungen für das laufende Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020 bzw. bis zur Herausgabe einer neuen Preisliste.

1. Abschluss des Vertrages

Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie dem Vermieter, den Campingplatz Papenburg, den Abschluss eines Miet-/Beherbergungsvertrages verbindlich an. Das kann schriftlich, elektronisch, mündlich oder fernmündlich geschehen. Für den Vermieter wird der Vertrag erst dann verbindlich, wenn er eine Bestätigung (schriftlich oder elektronisch) erhalten hat. Telefonische Auskünfte, Nebenabreden und sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, sind unverbindlich und nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie vom Campingplatz Papenburg in vorbezeichneter Form bestätigt werden.

2. Zahlung

Die anfallenden Kosten inkl. Nebenkosten bezahlen Sie vor Ort.

3) Anreise

Der Stellplatz bzw. das Mietobjekt steht Ihnen ab 15Uhr zur Verfügung.

4) Abreise

Der Stellplatz muss bis 13 Uhr geräumt sein, Mietobjekte sind bis 10 Uhr zu verlassen. Außerhalb der Hauptsaison kann die Abreise später erfolgen, wenn der Stellplatz im Anschluss nicht anderweitig vergeben ist und dies vorher mit der Rezeption abgesprochen wurde. An- und Abreisetag werden als 1 Tag berechnet.Bei späterer Abreise sind wir als Vermieter berechtigt, eine Folgenacht zu berechnen. Sofern eine Anschlussbuchung vorliegt und neu anreisende Gäste den Standplatz bzw. das Objekt ab 15 Uhr nicht beziehen können, ist der Vermieter zur Räumung berechtigt. Sollte das gebuchte Mietobjekt/Standplatz doch einmal durch widrige Umstände nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, räumt der Mieter eine Nachfrist bis 18.00 Uhr ein. Ist eine Behebung innerhalb dieser Nachfrist nicht möglich, stellt der Vermieter ein Ersatzobjekt/-platz mindestens in der gleichen Kategorie zur Verfügung.

5) Rücktritt

Vor Beginn des gebuchten Termins können Sie, ohne Angabe von Gründen, jederzeit vom Mietvertrag zurücktreten, sofern Sie als Mieter dies in Schriftform mit Unterschrift mitteilen. Bei nicht erfolgter rechtmäßiger Stornierung bleibt unser Anspruch auf vereinbarte Vergütung bestehen, auch wenn Sie Ihren Urlaub nicht antreten.

6) Sonderbedingungen Mietobjekte

Die Belegung darf nur mit der vertraglich vereinbarten Personenzahl erfolgen. Das Mitbringen von Hunden ist in den Mietobjekten nicht gestattet. Die Mieter sind verpflichtet das Objekt und deren Inhalt schonend und pfleglich zu behandeln. Überprüfen Sie bitte Ihr gemietetes Objekt, das Inventar und sonstige Gegenstände bei Ankunft. Sollten während des Aufenthaltes Mängel auftreten, so ist der Mieter verpflichtet, auch diese unverzüglich der Rezeption anzuzeigen. Schäden und verloren gegangenes Inventar und sonstige Mietgegenstände sind vom Mieter zu erstatten. Das Aufstellen von Zelten, Pavillons, Wohnwagen, Motorcaravans, bedarf der vorherigen Absprache mit dem Vermieter. Während des Aufenthaltes obliegt dem Mieter die laufende Reinigung. Bei Abreise gilt es zu beachten: Das Objekt ist ordentlich und besenrein zu übergeben. Das schließt ein: Fegen des Fußbodens, Reinigung des Geschirrs, der Kochtöpfe, der Bestecke usw., die Leerung des Kühlschrankes, Entsorgung des Mülls und der Wertstoffe wie Glas-abfälle und Plastik. Die Schlüsselübergabe erfolgt in der Rezeption und muss spätestens am Abreisetag um 10 Uhr erfolgt sein.

7) Hunde

Es sind Hunde auf dem Platz erlaubt! Es besteht generell Leinenpflicht. Kampfhunde sind grundsätzlich verboten! Am Strand und im Badesee sind Hunde nur in den ausgewiesenen Bereichen gestattet.

8) Sonstiges

Die Platzverwaltung behält sich das Recht vor, Platzzuteilungen zu ändern, wenn dieses aus besonderen Gründen notwendig ist. Bitte beachten Sie, dass es in der Nebensaison für das Büro und das Bistro Cafe geänderte, eingeschränkte Öffnungszeiten gibt.

9) Auskünfte

Telefonische Auskünfte unserer Mitarbeiter sind unverbindlich und bedürfen daher der schriftlichen Bestätigung.

10) Besuch

Es darf nur die angemeldete Personenzahl den Platz bzw. das Mietobjekt benutzen! Besucher dürfen erst nach Anmeldung in der Rezeption den Platz betreten.

11) Haftung

Jeder Gast verpflichtet sich, das Inventar und den Stellplatz bzw. das Mietobjekt pfleglich zu behandeln. Er ist verpflichtet, Schäden, die während seines Aufenthaltes durch ihn, seine Begleiter oder Gäste entstanden sind, zu ersetzen. Der Campingplatz Papenburg übernimmt keine Haftung für Beschädigungen, Unglücksfälle, Verluste oder sonstige Unregelmäßigkeiten, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Platzes entstehen. Beeinflussung durch höhere Gewalt z.B. Wetterstreich, schließt jede Haftung aus.

12) Platzordnung

Für alle Aufenthalte ist die Platzordnung verbindlich, die in der Rezeption und den Infotafeln ausgehängt und auf Wunsch ausgehändigt wird. Wer in grober Weise gegen diese und insbesondere trotz Ermahnung gegen die Ruhezeiten (zwischen 22.oo bis 8.00) verstößt, wird umgehend vom Platz verwiesen. Es besteht die Verpflichtung, den gesamten Aufenthalt zu bezahlen.Zur Aufrechterhaltung der Ordnung und Sicherheit auf dem Platz ist das Fahren mit Kraftfahrzeugen innerhalb der Ruhezeiten, wie z.B. Notfälle, zu beschränken. Das Befahren des Platzes ist nur für Mieter mit dem angemeldeten Fahrzeug in Schrittgeschwindigkeit gestattet. Auf der gesamten Anlage gilt die Straßenverkehrsordnung. Wir behalten uns vor, beim Aufbau der Camping-, Wohn- und sonstigen Einheiten eine feste Aufstellordnung vorzuschreiben, um die Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestbrandschutz-abstandes von 5 Metern gewährleisten zu können. Aus Gründen der Rasenregenerationsfähigkeit dürfen im Vorzeltbereich keine Folien ausgelegt werden. Abweichungen in den Parzellengrößen und in der nicht maßstabsgetreuen Übereinstimmung des Lageplanes behalten wir uns vor.

13) Den Weisungen des Personals des Campingplatz Papenburg ist unbedingt Folge zu leisten

14) Datenschutz

Mit der verbindlichen Buchung und dem Betreten des Campingplatzes erklärt sich der Mieter damit einverstanden, dass seine im Rahmen der Kundenbetreuung erfassten personenbezogenen Daten in der EDV des Vermieters gespeichert und verarbeitet werden.

15) Fotoaufnahmen

In regelmäßigen Abständen führen wir auf unserer Ferienanlage Bild- und Tonaufnahmen durch. Der Vermieter ist berechtigt, fotografische Aufnahmen, insbesondere Luftaufnahmen zu Marketingzwecken zu erstellen. Sofern hier Personen oder Eigentum des Mieters zu erkennen sind, die hierbei nicht im Vordergrund stehen, verpflichtet sich der Mieter der Verwendung der Aufnahmen zuzustimmen

16) Änderungen in Printprodukten

Allein die in der Buchungsbestätigung genannten Preise und Daten sind verbindlich! Die Angebote und Preise in Prospekten entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass bis zur Übermittlung Ihres Buchungswunsches aus sachlichen Gründen Änderungen von Preisen und Leistungen (z.B. Energieverteuerung, Anhebung der Mineralölsteuer und durch Erhöhung der Mehrwertsteuer oder sonstige Steuern usw. der Index um mehr als 2 Punkte steigt) möglich sind.

17) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

18) Alternative Streitbeilegung, Rechtswahl und Gerichtsstand

18.1)

Der Vermieter weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass er derzeit nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern die Teilnahme an einer Einrichtung zur Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Gastaufnahmebedingungen für den Gastgeber verpflichtend würde, wird der Gast hierüber in geeigneter Form informier t. Für alle Gastaufnahmeverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, wird auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform  hingewiesen.

18.2)

Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Gastgeber und dem Gast findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Entsprechendes gilt für das sonstige Rechtsverhältnis.

18.3)

Der Gast kann den Gastgeber nur an dessen Sitz verklagen.

18.4)

Für Klagen des Gastgebers gegen den Gast ist dessen Wohnsitz maßgebend. Für Klagen gegen Gäste, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Gastgebers vereinbart.

18.5

Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit auf den Vertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen der Europäischen Union oder andere internationale Bestimmungen anwendbar sind

Bankverbindung:
Sparkasse Emsland IBAN: DE 21266500010000010587- BIC: NOLADE21EMS
Stadt Papenburg, Hauptkanal rechts 68/69, 26871 Papenburg, Tel.: +49 4961 820,
Telefax: +49 4961 82315, E-Mail: info@papenburg.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 116 960 181 Gläubiger-ID: DE67ZZZ00000104978

Die Stadt Papenburg ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Jan Peter Bechtluft.

Irrtumsvorbehalt: Wir behalten uns vor, Irrtümer wie z.B. Druck- und Rechenfehler zu berichtigen.
Stand: Januar 2020

Jetzt Urlaub buchen